· 

Was bedeutet SEO und warum ist es wichtig?

Marketingliebe: Was bedeutet SEO und warum ist es wichtig?

Als Suchmaschinenoptimierung (engl.: search engine optimization / SEO) werden alle Maßnahmen bezeichnet, die dazu dienen, dass deine Webseite im Ranking von Suchmaschinen wie Google höher gelistet wird. So steigerst du die Zugriffe auf deine Webseite und erreichst mehr (potenzielle) Kunden.


Suchmaschinen legen ihre Kriterien, nach denen sie die Ergebnisse listen, nicht offen, um Missbrauch zu vermeiden und möglichst relevante Ergebnisse für die Nutzer zu liefern. Da sich die Kriterien häufig ändern, werden Seiten niemals nur einmal optimiert. Die Basis für eine gute Suchmaschinenoptimierung ist die Einhaltung von HTML-Standards bei der Erstellung von Webseiten. Damit kann deine Seite schneller aufgerufen werden, was wiederum von Suchmaschinen belohnt wird. Bei der Suchmaschinenoptimierung unterscheidet man grundsätzlich zwischen Onpage- und Offpage-Optimierung.

Onpage-Optimierung

Die Onpage-Optimierung umfasst alle Optimierungsmaßnahmen auf deiner eigenen Webseite. Dazu zählt die Optimierung deines Seiteninhalts in Bezug auf dessen Qualität und Aktualität sowie alle Formatierungsmaßnahmen und Verlinkungen einschließlich Bildoptimierung. Beim Erstellen deines Contents solltest du vorher geeignete Suchbegriffe (Keywords) recherchieren, die du anschließend in deinen Content einbaust. Der Google Keyword-Planner zeigt neben verwandten Suchbegriffen auch die Anzahl der monatlichen Suchanfragen pro Suchbegriff an. Deine Seite sollte für ein bis maximal drei Suchwörter optimiert sein. Beim Schreiben deiner Webtexte solltest du auf eine suchmaschinenoptimierte Schreibweise achten. Da die Zugriffszahlen auf Webseiten über mobile Geräte (Handys, Tablets) kontinuierlich steigen, müssen Webseiten heute auch „responsive“ sein, ihr Inhalt sollte sich an das Gerät, über das die Webseite aufgerufen wird, anpassen. Auch das wird beim PageRank - besonders beim Aufrufen von Webseiten über mobile Endgeräte - berücksichtigt.

Offpage-Optimierung

Die Offpage-Optimierung bezeichnet alle SEO-Maßnahmen außerhalb deiner Webseite. Eine gute Platzierung in Suchmaschinen wird von der Quantität und Qualität der eingehenden Links auf deine Website (auch Backlinks genannt) beeinflusst. Bei der Offpage-Optimierung geht es um die strategische Verlinkung mit verwandten Webseiten, um dich besser in einem bestimmten Themenbereich zu positionieren. Auch sogenannte Social Signals erhöhen deine Chancen auf ein besseres Ranking. Teilst du deine Inhalte auf sozialen Plattformen wie Facebook & Co und werden deine Inhalte häufig geliked, geteilt und kommentiert, wirkt sich das positiv auf deinen PageRank aus. Zu guter Letzt werden auch Nutzersignale beim Ranking berücksichtigt: Klicken Nutzer deine Webseite häufig an oder verweilen länger auf deiner Webseite, ist das wiederum ein Signal an Google für die Relevanz deiner Seite.

 

Weitere tolle SEO-Tipps findest du hier: https://derdigitaleunternehmer.de/seo-tipps/

Du brauchst Hilfe bei der Suchmaschinenoptimierung? Ich helfe dir gern dabei! Hier findest du mein Angebot.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0